Walter Renneisen

Poesie des Unsinns

Auch mit einem Soloprogramm ist Walter Renneisen bei den Burgfestspielen zu Gast und brilliert als großer Rezitator von Unsinnspoesie. Für Autoren wie Christian Morgenstern, Joachim Ringelnatz, Karl Valentin oder Heinz Erhardt galt sie als Experimentierfeld und Kreativitätsschule; die Texte von Ernst Jandl, dem österreichischen Autor und Lyriker, waren stets vom Spiel mit Worten und Lauten bestimmt und spannten einen Bogen von politischer Lyrik bis zu komischen Sprachspielen. Walter Renneisen wird aber auch, wie er es nennt, „unbeabsichtigte Unsinnspoesie“ rezitieren, wie die von der „Die Schlesische Nachtigall“ genannten Friederike Kempner, die Schlagertexte von Helene Fischer und den Beatles oder die aus dem Japanischen übersetzten Bedienungsanleitungen für Küchengräte. Summa Summarum kommt bei der Unsinnspoesie der Homo ludens (Walter Renneisen) zu seinem Recht und das Publikum zu seinem Vergnügen.

So, 04.07.2021, 11:00 Uhr Ort: Burg Hayn Fahrgasse 52, 63303 Dreieich Anfahrt / Map Veranstalter:
Bürgerhäuser Dreieich
Eintritt: 19 € Tickets kaufen

Ticketanfrage

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anfrage persönlich beim Ticket Service Dreieich bearbeitet wird.

print@home

*Frankfurt Ticket ist ein externer Dienstleister. Durch Klicken auf den Link werden Sie zu einer externen Seite geleitet.