Klaus Hoffmann singt Brel

Ersatztermin für den 16.7.2020

Der Sänger Klaus Hoffmann, der als der legitime Brel-Interpret Deutschlands gilt (FAZ), ist mit seinem zweiten Konzertabend mit Jacques Brel-Chansons in deutscher Sprache zu Gast in Dreieich. Begleitet von Hawo Bleich am Flügel sind Lieder der gesamten Schaffensbreite des belgischen Stars zu hören. Von „Les Bourgois“ („Die Spießbürger“) über „Amsterdam“, „Marieke“, „Jacky“ und „Ne me quitte pas“ („Geh nicht fort von mir“), von „Adieu Emile“ („Ich will Gesang, will Spiel und Tanz“) bis zu „Die Marquesas“, einem Lied von Brels letzter Schallplatte. Grundlage sind die Partituren des Komponisten und langjährigen Brel-Arrangeurs François Rauber, der auch für Klaus Hoffmann drei Platten arrangierte.

„Ich werde den Zustand Brel, sein Feuer, seine Liebe und Leidenschaft zeigen“, so Hoffmann. „Dabei entsteht in mir und auf der Bühne etwas Einzigartiges, Eigenes. Jacques Brel war einer meiner Lehrmeister: theatralisch, pathetisch, lyrisch. Mit vorangeschrittenem Alter entdecke ich Brel, der selbst nie ein alter Sänger werden wollte, noch einmal neu. Sein Werk erdet mich. Seine Flamme brennt noch immer.“

Sa, 30.10.2021, 20:00 Uhr Ort: Bürgerhaus Fichtestraße 50 ,63303 Dreieich Anfahrt / Map Veranstalter:
Bürgerhäuser Dreieich
Eintritt: 29-44 € Tickets kaufen

Ticketanfrage

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anfrage persönlich beim Ticket Service Dreieich bearbeitet wird.

print@home

*Frankfurt Ticket ist ein externer Dienstleister. Durch Klicken auf den Link werden Sie zu einer externen Seite geleitet.