Vater

Schauspiel von Florian Zeller

Der 80-jährige André lebt er allein in seiner Pariser Wohnung und versucht, vor seiner älteren Tochter, den Eindruck aufrecht zu erhalten, alles sei in Ordnung. Weil aber offensichtlich ist, dass er allein nicht mehr zurechtkommt, organisiert sie für ihn Pflegehilfen, mit denen er sich jedoch ständig streitet. Andrés Wahrnehmung verschiebt sich immer mehr und er gerät in eine Welt, in der seine Biografie nicht mehr gilt, weil die Welt, in der sie entstand, am Verlöschen ist.

Das Schauspiel besticht durch seine ungewöhnliche Erzählstruktur. Erlebt wird die Handlung nicht chronologisch, sondern aus der Erlebniswelt des zunehmend verwirrten 80-Jährigen. Die Zuschauenden werden emotional an die Hauptfigur gebunden und erleben einen Theaterabend, der trotz allem nicht traurig wird.

 mit Ernst Wilhelm Lenik, Irene Christ u.a. Regie: Rüdiger Hentzschel. EURO-STUDIO Landgraf

Di, 16.03.2021, 20:00 Uhr Ort: Bürgerhaus Fichtestraße 50 ,63303 Dreieich Anfahrt / Map Veranstalter:
Bürgerhäuser Dreieich
Eintritt: 23/21/19 € Ticketkauf nicht mehr möglich